03.08.1925 Gründung der Deutschen Turnerschaft Großschwabhausen
1925 Gründung der Freien Turnerschaft Großschwabhausen
21.08.1927 2. Stiftungsfest der Deutschen Turnerschaft
31.08.1929 Eintragung des Turnverein Großschwabhausen e.V. ins Vereinsregister des
Amtsgerichtes Jena
02.04.1930 Eintragung der Deutschen Turnerschaft Großschwabhausen e.V.
1933 Beginn mit dem Handballspiel
25.03.1933 Auflösung des Turnverein Großschwabhausen e.V. durch Verfügung
des Ministeriums des Inneren
14.06.1934 Vereinigung der beiden Vereine zur „Turnerschaft Großschwabhausen e.V.“
15.05.1946 Zwangsauflösung aller Turn- und Sportvereine auf Anordnung des Alliierten Kontrollrates vom 17.12.1945
Sommer 1946 Gründung der „Sportgemeinschaft Großschwabhausen (SGG)“
Keulenübungen, Leibesübungen, Kinderturnen
1948 Gründung der Sektionen Schach (Hans Rabold) und Tischtennis (Dr. Weckmar)
1952 Bau der Sportlerbaracke
1954 1. Fahrt nach Rhörda/Datterode (Hessen) bis 1961 jährlicher Besuch
1957 Verlängerung des Sportplatzes am Hain
1963 Gründung der Abteilung Frauengymnastik durch Erika Himmelsbach und Marga Hänsgen
1970 Beginn der Abteilung Tischtennis auf dem Hof von Diethard Grau
1975 Gründung der Abteilung Fußball (Eckardt Müller) unter BSG Traktor Großschwabhausen
1983 BSG Traktor hat 6 Sektionen mit 225 Mitgliedern
1986 40 Jahre Sportverein nach dem Krieg
1990 Neugründung des SV Fortuna Großschwabhausen
Gründungsmitglieder: Werner Grau, Gernot Fricke, Annerose Carnarius, Klaus Schöne
1991 Einweihung Kegelbahn
Seit 1991 Teilnahme am jährlichen Pfingstturnier in Rhörda
1993 Bau der Josef Baumgartner Turnhalle
1995 Traditionspfingstturnier zum 20-jährigen Bestehen der Abteilung Fußball
Saison 1996/1997 D-Junioren (Jahrgang 1984/1985) werden im Handball Thüringer Landesmeister
1997 Bau des Sportlerheimes mit neuem zweiten Sportplatz
09.06.2000 Einweihung des neuen Sportplatzes und des Sportlerheim zum 25-jährigen Jubiläum der Abteilung Fußball mit einem Freundschaftsspiel gegen die Traditionsmannschaft des FC Carl Zeiss Jena
Saison 2004/2005 Aufstieg der 1. Fußballmannschaft in die Bezirksliga
17.-19. Juni 2011 6. Deutscher Supercup der Alten Herren Ü32 - inoffizielle Deutsche Meisterschaft, wobei Fortuna Großschwabhausen als Co-Ausrichter neben Vimaria Weimar auftritt
Saison 2011/2012 Aufstieg der 1. Handballmannschaft in die Thüringenliga, Thüringens höchster Spielklasse
Heute 7 Abteilungen: Badminton, Fußball, Gymnastik, Handball, Kegeln, Rehasport, Tischtennis
Aktuelle Seite: Home Geschichte